Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WISO Software Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 30. Januar 2012, 19:39

Ist ein Motorschaden als Werbungskosten absetzbar ?

Hallo,

2011 hatte ich auf dem Weg zur Arbeit einen Motorschaden was einen Austauschmnotor nach sich zog.

Mein Auto war erst 3 Jahr alt und hatte ca. 60.000 km. Der Schaden (2 Zylinder gerissen). Der Kfz-Hersteller übernahm von den 6.000 € Gesamtkosten aus Kulanz 4.000 Euro.

Kann mein Eigenanteil i.H. von 2.000 Euro, sowie die Abschlepp und Leihwaagenkosten als Werbungskosten geltend gemacht werden ? Wenn ja, welche Nachweise muss ich dem Finanzamt erbringen ?

Über eine hilfreiche ANtwort würde ich mich freuen.

2

Montag, 30. Januar 2012, 19:43

Kann mein Eigenanteil i.H. von 2.000 Euro, sowie die Abschlepp und Leihwaagenkosten als Werbungskosten geltend gemacht werden ?
Nein.

3

Dienstag, 31. Januar 2012, 09:14

Kann mein Eigenanteil i.H. von 2.000 Euro, sowie die Abschlepp und Leihwaagenkosten als Werbungskosten geltend gemacht werden ?
Nein.

Das ist aber kurz und bündig ;-) Gibt es auch eine Begüdnung dafür ?

Bei meiner Recherche im Netz habe ich oft gelesen das es steuerliche Absetzmöglichkeiten gäbe, wenn der Schaden nicht durch eigenes Verschulden enstand und das Auto realativ jung und mit geringer Laufleistung ist (bis. max. 80-100tsd. km) ?!

g.horn

Erleuchteter

Beiträge: 4 693

Wohnort: 58642

Beruf: Buchdruckermeister, Schriftsetzer, bilanzsicherer Buchhalter, e.K.

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Januar 2012, 09:32

Bei meiner Recherche im Netz habe ich oft gelesen das es steuerliche Absetzmöglichkeiten gäbe, wenn der Schaden nicht durch eigenes Verschulden enstand und das Auto realativ jung und mit geringer Laufleistung ist (bis. max. 80-100tsd. km) ?!

Der Hersteller des Autos hat doch die außergewöhnlichen Kosten bereits als Kulanz anerkannt und erstattet. Willst du 2x kassieren?
Damit ist das ein normaler Verschleiss.
MfG Günter
Programme:
XP Pro SP3 und Vista / Wiso Hausverwalter 2012 2013
Wiso MG - Wiso Steuer-Sparbuch - Wiso Auftrag (G+S) - Wiso Fibu (G+S)

https://kundencenter.buhl.de/index.php?_…=3&pcid=0&nav=0
https://kundencenter.buhl.de/index.php?_…entcategoryid=2

mArk78

Unabhängiger Moderator Steuer

Beiträge: 1 965

Wohnort: nördlich der Elbe

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Januar 2012, 10:03

Kann mein Eigenanteil i.H. von 2.000 Euro, sowie die Abschlepp und Leihwaagenkosten als Werbungskosten geltend gemacht werden ?
Nein.

Das ist aber kurz und bündig ;-) Gibt es auch eine Begüdnung dafür ?

Bei meiner Recherche im Netz habe ich oft gelesen das es steuerliche Absetzmöglichkeiten gäbe, wenn der Schaden nicht durch eigenes Verschulden enstand und das Auto realativ jung und mit geringer Laufleistung ist (bis. max. 80-100tsd. km) ?!

Bei meiner Recherche im Netz habe ich oft gelesen das es steuerliche Absetzmöglichkeiten gäbe, wenn der Schaden nicht durch eigenes Verschulden enstand und das Auto realativ jung und mit geringer Laufleistung ist (bis. max. 80-100tsd. km) ?!

Der Hersteller des Autos hat doch die außergewöhnlichen Kosten bereits als Kulanz anerkannt und erstattet. Willst du 2x kassieren?
Aber es geht dem TE doch um die Differenz zwischen Schadenssumme und Kulanzerstattung?
Sparbuch 2005 - 2010/ WISO Steuer Sparbuch 2011 - 2012/ Tax 10 - 12
Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür gibt es das Forum für alle......

6

Dienstag, 31. Januar 2012, 10:33

Du hast dann aber auch mal nach den Stichworten "Austauschmotor Werbungskosten Entfernungspauschale" gegooglet?

BMF-Schreibens vom 31.8.2009, BStBl I 2009, 891 Tz.4

Aber es geht dem TE doch um die Differenz zwischen Schadenssumme und Kulanzerstattung?
Und da steht er mit drei Jahren und "ca." 60.000 km m.E. sowieso auf der Nichtabzugsseite.

Austauschmotor

Austauschmotor
MG Prof. / Steuer-Sparbuch / REINER SCT cyberJack RFID komfort / Win8.1 pro 64bit
-
Bitte Fragen nur im Forum stellen, damit alle davon profitieren können.
Buhl Kundenkonto
Kundencenter Support-Ticket einreichen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »miwe4« (31. Januar 2012, 10:49)


mArk78

Unabhängiger Moderator Steuer

Beiträge: 1 965

Wohnort: nördlich der Elbe

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. Januar 2012, 11:07

Okay. Alles klar.
Sparbuch 2005 - 2010/ WISO Steuer Sparbuch 2011 - 2012/ Tax 10 - 12
Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür gibt es das Forum für alle......

8

Dienstag, 31. Januar 2012, 13:57

Danke bis dahin für die Antworten und Tips.

Es gibt also so einiges an PRO un CONTRA (wenn ich mir die 2 Link Tips von miwe4 durchlese).

Da mein Schaden bei 57 tsd. km und 3 Tage nach Ablauf der Garantie sollte ich es wohl einfach einmal versuchen und meinen Eigenanteil beim FA geltend zu machen. Scheint ja teilweise wirklich eine Art "Grauzone" und Ermessensache zu sein.

Bookmark and Share