Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WISO Software Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 7. März 2009, 11:10

Wer muss die Anlage zum Kind ausfüllen?

Hallo,

wer muss die Anlage zum Kind ausfüllen?

Wir sind nicht verheiratet, aber leben in der gleichen Wohnung und haben ein Kind. Haben beide die 0,5 in der Lohnsteuerkarte.
Ich, die Mutter, erhalte das Kindergeld und möchte ihn (Kind) auch auf meiner Steuererklärung berücksichtigen/anrechnen lassen.

Ich habe jetzt die Steuerklärung für meinen Partner gemacht und festgestellt, dass unter Entlasstungsbetrag für Alleinerziehende komische Angaben unter Punkt 37/46 und 38/49 stehen. Es steht da eine 1 obwohl ich ja die Anlage Kind einreichen möchte. Oder hätte ich die Anlage zum Kind nicht für mein Partner ausfüllen brauchen?

Vielen Dank
lg

Petz

Unabhängiger Moderator Steuer

Beiträge: 3 537

Wohnort: im nördlichen Teil der Republik

Beruf: Taxman

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. März 2009, 11:25

Kinder werden immer halbiert, schließlich sind sie ja von beiden Elternteilen.

Das haben wir doch alle mal in Biologie gelernt. :D

Also: Jeder muss ein halbes Kind in seiner Steuererklärung eintragen.

Den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende gibt es nicht, da Ihr zusammenwohnt.
Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür gibt es das Forum für alle......

3

Samstag, 7. März 2009, 11:43

Wer muss die Anlage zum Kind ausfüllen?

wie gesagt beide haben wir die 0,5 in der Lohnsteuerkarte. Gebe ich nun bei meinem Partner (nicht verheiratet) alles in der Anlage Kinder an. Gibt man mir dann beim Ausdruck unter Entlasungsbetrag für Alleinerziehende (ich weiß wir sind keine Alleinerziehenden :-)) das die andere Person, also ich dann, keine Anlage Kind beifügt. Ist doch falsch ich will ja die Anlage abgeben und meinen Sohn bei mir auf der Steuererklärung angeben.

Oder wie versteht man den Satz Nr. 37 "Außer mir waren in der gemeinsamen Wohnung eine volljährige Person gemeldet für die keine Anlage Kind beigefügt ist." Dann kommt die Nr. 46 "1" die für "ja" steht. Für mich würde genau das heißen, dass ich in meiner Erklärung die Anlage Kind nicht mehr dazulegen darf. Das geleiche ist auch bei Nr. 38 und 49.

Petz

Unabhängiger Moderator Steuer

Beiträge: 3 537

Wohnort: im nördlichen Teil der Republik

Beruf: Taxman

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. März 2009, 12:29

RE: Wer muss die Anlage zum Kind ausfüllen?

Für mich würde genau das heißen, dass ich in meiner Erklärung die Anlage Kind nicht mehr dazulegen darf. .

Nein, das heißt es nicht !

Du musst bei der Nr. 46 "ja" ankreuzen und den Zeitraum angeben, ebenso Nr. 49.

In Zeile 39 und 40 ist der Lebenspartner einzugeben, anzuklicken ist dann eheähnliche Gemeinschaft.
Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür gibt es das Forum für alle......

5

Samstag, 7. März 2009, 16:47

Wer muss die Anlage zum Kind ausfüllen?

Dankeschön, hat mir sehr geholfen

lg

Bookmark and Share