Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WISO Software Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 15. Februar 2007, 17:36

Selbstgenutzte Eigentumswohnung absetzen

Habe im Jahr 2006 eine renovierungsbedürftige Eingentumswohnung gekauft, die ich komplett renoviert habe (Fenster, Rolläden, Türen, Badezimmer, Heizung). Seit dem 01.10.2006 nutze ich die Eigentumswohnung selbst (keine Vermietung). Nun weiß ich nicht, was ich steuerlich absetzen kann oder ob überhaupt etwas abgesetzt werden kann, z.B. Erhaltungsaufwände, Notarkosten für Grundschuldeintragung, Grundbucheintragung usw. Für Tipps wäre ich sehr dankbar!

Petz

Unabhängiger Moderator Steuer

Beiträge: 3 537

Wohnort: im nördlichen Teil der Republik

Beruf: Taxman

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Februar 2007, 22:09

Zitat

z.B. Erhaltungsaufwände

Aber nur wenn die Voraussetzungen der [url=ttp://www.bundesfinanzministerium.de/lang_de/DE/Aktuelles/BMF__Schreiben/Veroffentlichungen__zu__Steuerarten/einkommensteuer/174,templateId=raw,property=publicationFile.pdf]Rz 11[/url] hier erfüllt sind.

Du musst schon drin gewohnt haben, die Rechnung muss per Bank beglichen worden sein und nur der Arbeitslohn.

Zitat

Notarkosten für Grundschuldeintragung, Grundbucheintragung usw

das alles nicht.

3

Montag, 19. Februar 2007, 23:35

Der Fragende klingt eher so, als hätte er mit Kraft und Muße die Renovierung selbst durchgeführt, was ihm leider keine Steuerersparnis bringt, denn der Gesetzgeber zielte da nur auf Arbeitlohn (Handwerker, Firma etc.) ab, wie Petz schon schrieb.

Eine Infoseite findet sich wie folgt:

download

4

Samstag, 3. März 2007, 11:49

ETW, Dachsanierung, Außendämmung, u.a.

Habe Dez. 2005 ETW gekauft, Juni 206 Einzug, Aufgrund Eigentümerbeschluß komplette Dachsanierung, Außenfassadendämmung sowie neue Fenster eingebaut. Habe dafür i. Jahr 2006 noch etwa 9000 € anteilig bezahlt und jetzt i. 2007 kommen nochmal ca. 2000 € dazu. Habe natürlich vor Einzug auch Handwerker dagehabt, wie Strom u. Wasser. Natürlich waren auch Eigenleistungen dabei wie Fliesen u.a.
Ich denke irgendwas wird wohl absetzbar sein, geht das aber über die obligatorischen 600 €, die immer im Raum stehen hinaus oder nicht?

5

Samstag, 3. März 2007, 16:21

Bei Ihnen kommt ein Ansatz in Betracht, wenn die Zahlung und die Leistung des Handwerkers in 2006 ff. erfolgt sind.

20% der Arbeitslohnrechnung ist ansetzbar, maximal 600 Euro. Mit 3000 Euro hätte man den Höchstbetrag bereits erreicht.

Bookmark and Share