Anfangsbestand Kasse

    Anfangsbestand Kasse

    Hallo
    arbeite seit 2005 mit wiso eür&kasse und war immer zufrieden.
    wiso eür&kasse 2008 ist sehr gewöhnungsbedürftig aber muß man durch.
    die datenübernahme von eür&kasse 2007 hat nicht korrekt geklappt daher habe ich mit sehr viel aufwand alles per hand eingegeben.
    nun fehlt nur noch der afangsbestand vom kassenbuch?.
    wie bekomme ich den endbestand von 2007 als anfangsbestand ins kassenbuch 2008?. unter verwaltung kontenplan habe ich nichts gefunden wo ich anfangsbestände eingeben kann.
    bitte um eure hilfe vielen dank.
    Vielleicht ist die Frage ungewöhnlich, aber muss man den eigentlich einen Anfangsbestand in der Kasse haben oder kann man nicht einfach mit 0 wieder anfangen. Der Gewinn des letzten Jahres wird ja letztendlich versteuert und aus der "Firma" entnommen?

    Gruß, Bernd
    Hallo bernd!

    Die Frage finde ich wirklich ungewöhnlich. Wenn zum 31.12.2007 Geld in der Kasse lag, dann ist das eben der Stand zum 01.01.2008 ...

    Gut, der Gewinn wird durch den fehlenden Anfangsbestand bei EÜR ja nicht verändert. Aber sieht schon irgendwie merkwürdig aus, wenn dann zum Beispiel die Kasse ins Minus geht, weil der Anfangsbestand nicht mit aufgezeichnet war.

    Ciao

    PS: Ist Deine Kasse etwa Deine Hosentasche?
    Übrigens konnte man bei der 2007er Version einen Anfangsbestand speichern/erfassen
    OK :D dann muss ich vielleicht anders herum fragen.

    Ich betreibe ein Gewerbe nebenher. Das was am Ende des Jahres in dieser Kasse drinnen liegt ist mein Gewinn welchen ich noch versteuern muss. Dieses würde ich nun gerne entnehmen, versteuern (mach ich dann im Rahmen meiner Lohn- und Einkommensteuererklärung) und ausgeben oder auf ein Sparbuch legen. Als was kann ich den diese Entnahme verbuchen - sodass ich im neuen Geschäftsjahr wieder bei 0 starten kann?

    Danke schon im Vorraus, Bernd
    abgesehen davon, daß ich mit der neuen Version überhaupt nicht klarkomme habe ich jetzt eine Datenübernahme (mit Fehler) gemacht und habe bei "Buchungen" nun 9 Buchungen drin. Alle lauten auf Kto 1 9000 und Kto2 3x 27, 3x 1100 und 3x 1200.

    Ich weiß nicht mal, wo ich neue Buchungen eingeben müsste. Ich bin diesmal richtig enttäuscht.

    Wer kann mir helfen?
    Hallo Dichtungen4you (uff langer Name) :D
    Konto 9000 sind Saldenvorträge (Anfangsbestände).
    Wenn Du im 2007 Programm die Kontensalden anschaust, siehst du dort bei einigen (z.B. Bank und Kasse) einen Betrag stehen. Da dieser ja am 01.01.08 nicht weg ist (dein Girokonto ist ja nicht leer oder dein LKW ist noch 2000 Euro wert) macht das 2008er Programm Buchungen in Form : Konto 9000 - an Bank - 3000 Euro oder 9000 an LKW 2000 Euro. Damit ist der Endstand 2007 = Anfangsbestand 2008.
    Wenn also die einzelnen Beträge stimmen, hat die Datenübernahme zumindest hier funktioniert. Fehlen aber Beträge von Konten aus 2007 müsstest du diese in oberer Form mit Hand buchen.

    Buchen erstellst du in Buchungen(Linke Seite) und dann auf Buchungen(dann unten drunter)
    Vorher auf 08 umstellen(Bearbeiten-Jahr ändern)

    Grüße Jenser
    Never touch a running System!
    Bei Fehlern bitte berichtigen!
    Hallo jenser,

    ja klar, macht ja auch Sinn. Habe mir mal die Saldenliste von 07 angeguckt. Jetzt weiß ich auch, warum bei mir jedes Konto 3x auftaucht. Bei jedem Programmstart hab ich auf Datenübernahme geklickt.

    Nur, wie bekomme ich jetzt diese dusseligen Saldovorträge da raus um die per Hand einzugeben.
    Unten steht jetzt der Jahresabschluss wurde bereits durfchgeführt, keine Änderungen mehr möglich. Diese Salden lassen sich auch nicht löschen.

    Nein die Datenübernahme hat nicht richtig hingehauen, weil er ja nur 3 Konten übernommen hat und ich tatsächlich 5 Konten mehr habe :wink:

    LG

    Ich, immer noch hilflos

    :oops:


    *edit* und wie mache ich in 07 einen Jahresabschluss?

    *edit2* um es per Hand zu machen hieße dann ein Buchungssatz:

    9000 Saldenvorträge, Sachkont. Betrag X im Soll
    an 27 EDV-Software Betrag X im Haben ???
    Hallo Dichtungen4you,
    da die Salden für 2008 nicht stimmen, änderst du zuerst das Jahr (links oben Bearbeiten-->Jahr ändern-->2008). Dann gehst du in der linken Leiste auf Buchungen-->Buchungen. Dort erscheinen deine Saldenvorträge und du kannst sie löschen bzw. hinzufügen.

    In 07 kannst du für 07 keinen Jahresabschluss machen (clever von Wiso gemacht). Deshalb ist es ja auch wichtig, dass die Datenübernahme klappt. :(


    9000 Saldenvorträge, Betrag X im HABEN
    an 27 EDV-Software Betrag X im SOLL
    genau so, da z.B. EDV noch ein Guthaben von 500€ hat (weil die Software mal 3000 Euro gekostet hat und mittlerweile durch Abschreibung nur noch 500 Euro wert ist)

    Grüße Jenser
    Never touch a running System!
    Bei Fehlern bitte berichtigen!
    Moin Dichtungen4you!

    Vielleicht hilft Dir diese Seite weiter:

    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.collmex.de/einfuehrung_buchhaltung.html#inhalt">http://www.collmex.de/einfuehrung_buchh ... tml#inhalt</a><!-- m -->

    @jenser: Du solltest Dir diese Seite auch mal ansehen. Die Saldenvortragsbuchungssätze, die Du hier veröffentlichst, sind meiner Meinung nach verkehrt. Du verwechselst an mancher Stelle Soll und Haben bzw. Aktiv- und Passivkonten.

    LG Sabine
    Morsche,

    @ Sabine: Danke für den Link-> Gute Seite, gleich gespeichert

    Aber wie willst du denn Salden anders buchen?
    Art der Buchung: Saldovortragsbuchung
    Vortragskonto: 9000 H(es gibt bei mir nur eins)
    Sachkonto: xxx S

    Das Programm bucht (Datenübernahme) die Salden übrigens bei mir auch so:
    9000 H an 410 S xxx€
    9000 H an 420 S xxx€
    9000 H an 1200 S xxx€

    Konto 9000 hat jetzt dementsprechent xxxx€ im H. Und die anderen Konten ihren Anfangsbestand.

    Bitte klär mich auf, man lernt ja nie aus.

    Jenser

    edit:
    Ich glaub ich weis was du meinst:
    9000 Saldenvorträge, Sachkont. Betrag X im Soll
    an 27 EDV-Software Betrag X im Haben

    Ja das sollte umgedreht sein: 9000 Saldenvoträge im Haben und 27 EDV-Software im Soll.
    Habe es oben geändert.
    Ich hätte nach dem kopieren/einfügen noch mal lesen sollen. :evil:

    Benutzt du dieses Collmex? Wenn ja, wie ist es?
    Never touch a running System!
    Bei Fehlern bitte berichtigen!
    @ Dichtungen4You
    Bei Konten wie Wareneinkauf 19%, Telefon, Bürobedarf und Erlöse etc funktioniert das schon nicht mehr.


    Diese Konten bekommen keinen Saldenvortrag. Saldenvorträge bekommen nur Konten "wo noch etwas da ist". z.B. Geld auf der Bank oder Konto PKW weil der noch 1000 € wert ist.
    Konten wie Bürobedarf gehen im neuen Jahr wieder mit null los.
    Jenser
    Never touch a running System!
    Bei Fehlern bitte berichtigen!
    Moin jenser!

    Ich glaub ich weis was du meinst:
    Zitat:
    9000 Saldenvorträge, Sachkont. Betrag X im Soll
    an 27 EDV-Software Betrag X im Haben


    Richtig! Das war genau das, was ich meinte.
    Die Collmex-Seite habe ich mir vor langer Zeit mal abgespeichert. Das Programm selbst benutze ich allerdings nicht. Dafür habe ich ja mein Rechnungsbuch von WISO.

    @ Dichtungen4you:

    Wenn Du Inventur machst und die Warenbestände zum Ende bzw. Anfang des Jahres verbuchen willst, dann schau mal in Kontenklasse 3900 SKR03, bei SKR04 müsste es irgendwo in Klasse 5000 sein)). Da müsste es Saldenvorträge geben. Das sind dann aber auch die einzigen Beträge, die dort gebucht werden. Alles andere spielt sich in 3200, 3300, 3340 und 3400 ab. Warum sich das allerdings so verhält, kann ich Dir aus dem Stehgreif jetzt nicht sagen.
    Bei den Kosten- und Erlöskonten (Klasse 4 und 8 ) gibt es keine Anfangsbestände.

    LG Sabine

    Negativer Betrag auf Konto vor Beginn der Buchungen

    Mir ist immer noch nicht so recht klar, wie ich meinen Anfangsbestand mit Gründung meines Kleinunternehmens angeben kann. Die Erlöse fliessen direkt auf mein Privatkonto, doch in Vorbereitung der Tätigkeit sind mir erhebliche Verluste in 2007 entstanden. Wie kann man das Minus auf dem Konto bloß abgrenzen? Hat da jemand einen Tipp?